×

Primarschüler haben rund 50 Velos beschädigt

Uster

Primarschüler haben rund 50 Velos beschädigt

Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte in Uster bei ungefähr 50 Fahrrädern die Reifen zerstochen. Das Ganze entpuppte sich nun als «Lausbubenstreich».

Redaktion
Züriost
Donnerstag, 16. Mai 2019, 13:55 Uhr Uster
Rund 50 Velos wurden in Uster am Wochenende beschädigt.
Christian Brütsch

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden in der Flora- und Guschstrasse rund 50 Fahrräder beschädigt. Nun hat die Stadtpolizei die Täter gefunden. Wie die Stapo in einer Mitteilung schreibt, seien drei Kinder im Primarschulalter dafür verantwortlich. Diese beichteteten ihren Eltern, dass sie die Reifen der Fahrräder zerstochen hätten. Anschliessend begaben sie sich mit den Eltern zusammen zum Polizeiposten und schilderten das Vorgefallene.

Keine strafrechtlichen Konsequenzen

Der Streich hatte für viele Fahrradbesitzer Sachschaden zur Folge. Die Stadtpolizei unterstütze die betroffenen Eltern nun bei der Klärung der Angelegenheit. Für die Kinder hat dieser Vorfall keine strafrechtlichen Konsequenzen, weil sie noch nicht zehn Jahre alt sind. 

Kommentar schreiben

Kommentar senden