×

«Er ist unser Dauersorgenkind»

«Er ist unser Dauersorgenkind»

Am frühen Mittwochmorgen wurde eine Scheibe des Wolfhauser Volgs eingeschlagen. Der mutmassliche Täter sei kein Unbekannter, sagt der Geschäftsführer der Landi Bachtel Genossenschaft.

Fabia
Bernet
Einbruch in Wolfhauser Volg
Mit Steinen wurde die Scheibe eingeworfen.
PD

Kurz nach 2.30 Uhr meldete am Mittwoch ein Anwohner, dass er gerade beobachte, wie ein unbekannter Mann in den Volg in Wolfhausen einbreche. Dies teilt die Kantonspolizei Zürich in einer Mitteilung mit. Mehrere Patrouillen rückten aus, konnten den mutmasslichen Täter, aber nicht mehr in flagranti ertappen. Kurze Zeit später verhafteten die Polizisten aber beim Schulhaus Fosberg einen Mann, auf den die Beschreibung «exakt» passte.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.