×

Wer bezahlt bei einem Unfall auf dem Bahnübergang?

Wer bezahlt bei einem Unfall auf dem Bahnübergang?

Ein Mann will das Auto einer Frau retten, die zwischen die Bahnschranken geraten ist. Es kommt zur Kollision mit dem Zug. So geschehen am Mittwoch in Uster. Wer bezahlt nun den Schaden? Die Kantonspolizei Zürich und die Axa Versicherung geben Auskunft.

Jennifer
Furer
Vorfall in Uster
Auf einem Augenzeugenvideo ist der Unfall am Bahnhof zu sehen.

Auf einem Video (siehe oben) ist zu sehen, wie sich die Kollision zwischen einem Auto und einer S-Bahn am Mittwoch in Uster ereignet hat. Das Video ging viral und entfachte eine Diskussion, ob der Mann, der das Auto der Frau «retten» wollte, ein Held oder ein «Vollidiot» sei (wir berichteten).

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.