×

Bewaffnete Männer überfallen Weisslinger Tankstelle

Bargeld erbeutet

Bewaffnete Männer überfallen Weisslinger Tankstelle

Am Dienstagabend kam es in Weisslingen zu einem Überfall auf einen Tankstellenshop. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Redaktion
Züriost
Mittwoch, 16. Januar 2019, 11:24 Uhr Bargeld erbeutet
Der Tankstellenshop wurde am Dienstagabend gegen 20.45 Uhr überfallen.
Screenshot: Google Maps

Am Dienstag, 15. Januar, haben zwei bewaffnete Männer in Weisslingen eine Tankstelle überfallen und dabei einige hundert Franken Bargeld erbeutet. Verletzt wurde dabei niemand, wie die Kantonspolizei Zürich in einer Mitteilung schreibt.

Das Verkaufspersonal der Tankstelle erhalte jeweils zusammen mit dem Vertrag ein Merkblatt, wie man sich bei Überfällen verhalten soll, sagt Tankstellenmitarbeiterin Margrit Müller. «Unser Chef sagt uns immer: ‹gebt ihnen das Geld einfach und geht ja kein Risiko ein.»

Die maskierten Unbekannten betraten um circa 20.45 Uhr den Tankstellenshop. Während einer der Täter bei der Eingangstüre stehen blieb, bedrohte der andere Mann die Angestellte mit einer Stichwaffe und verlangte die Herausgabe von Bargeld. Mit einer Beute von mehreren hundert Franken flüchteten die Räuber zu Fuss Richtung Theilingen. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang negativ.

Zeugenaufruf
Personen, die in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

Signalement der Täter:
Erster Mann: Blaue Daunenjacke, auffallend weisse Turnschuhe
Zweiter Mann: Bordeauxrote Jacke mit weisser Aufschrift auf der Brust

 

Tankstelle bleibt geöffnet

Die Tankstellenverkäuferin Margrit Müller hat von dem Überfall erst heute Morgen bei Schichtantritt erfahren. Ihre Vorgesetzten seien vorbeigekommen, um ihr davon zu berichten. «Aber die waren gestern beim Vorfall auch nicht anwesend», sagt Müller. Die neue Mitarbeiterin sei gestern alleine gewesen. «Vielleicht haben die Täter die Tankstelle schon länger beobachtet und darauf gewartet, dass sie alleine ist», vermutet Müller. Wie es ihrer Kollegin gehe, wisse sie nicht genau, sie habe heute ihren freien Tag. Müller selbst habe zum Glück noch nie einen Überfall erlebt. «Ich wüsste gar nicht, wie ich da reagieren würde.»

Es ist nicht das erste Mal, dass in Weisslingen eine Tankstelle überfallen wurde. Bereits im April 2016 erbeutete eine Frau mit einer Handfeuerwaffe mehrere Hundert Franken von der Tamoil-Tankstelle.

Kommentar schreiben

Kommentar senden