×

Alkoholunfälle sind doppelt so schwerwiegend wie andere Unfälle

Stadtpolizei Winterthur

Alkoholunfälle sind doppelt so schwerwiegend wie andere Unfälle

Die Stadtpolizei Winterthur macht am Freitag, 21. Dezember 2018, mit einem Präventionsanlass auf die Risiken und Gefahren von Alkoholkonsum im Strassenverkehr aufmerksam. Sie setzt dafür einen Alkohol-Simulator ein.

Redaktion
Züriost
Mittwoch, 19. Dezember 2018, 14:45 Uhr Stadtpolizei Winterthur
Alkoholunfälle sind für rund einen Achtel aller schwer oder tödlich verletzten Strassenverkehrsopfer verantwortlich.
Symbolbild: Stadtpolizei Winterthur

In Partnerschaft mit der Polizei erinnert die Beratungsstelle für Unfallverhütung bfu derzeit mit der Präventionskampagne «Wer trinkt, fährt nicht» Autofahrer an die Gefahr von Alkohol am Steuer.

Bereits ein Glas Alkohol beeinflusst die Reaktionszeit und die Wahrnehmung, was beispielsweise zur Selbstüberschätzung führen kann. Weiter sind Alkoholunfälle rund doppelt so schwerwiegend wie andere Unfälle und für rund einen Achtel aller schwer oder tödlich verletzten Strassenverkehrsopfer verantwortlich. Zudem geht rund ein Fünftel aller Ausweisentzüge auf das Konto von Fahren in angetrunkenem Zustand.

Präventionsanlass mit Alkohol-Simulator

Die Stadtpolizei Winterthur unterstützt die bfu-Kampagne und hat ergänzend dazu einen eigenen Radio-Spot produzieren lassen, der derzeit im Lokalradio zu hören ist.

Weiter führt sie kommenden Freitag einen Präventionsanlass durch und setzt dabei einen Alkohol-Simulator ein. Der Simulator macht die Auswirkungen von Alkohol auf die Fahrfähigkeit erlebbar. Während der Fahrt im Simulator muss auf Gefahrensituationen reagiert werden, die dann analysiert und einer alkoholisierten Reaktion gegenübergestellt werden.

Weiter besteht die Möglichkeit, eine Fahrt in betrunkenem Zustand zu simulieren; dabei werden visuelle Einschränkungen und Gleichgewichtsstörungen sowie die Verzögerung der Reaktion verdeutlicht.


Eckdaten zum Präventionsanlass

Wann:             Freitag, 21. Dezember 2018; von 13.00 Uhr bis ca. 19.00 Uhr

Ort:                 Einkaufszentrum Grüze Markt, Rudolf-Diesel-Strasse 19, 8404 Winterthur (in der Mall)

Kommentar schreiben

Kommentar senden