×

Sturm brachte Ritterhaus-Markt zu Fall

Anlass in Bubikon abgesagt

Sturm brachte Ritterhaus-Markt zu Fall

Heute Sonntag hätte im Ritterhaus Bubikon ein Weihnachtsmarkt stattfinden sollen. «Hätte», denn wegen des Sturms, der einen Teil der Infrastruktur zerstörte, musste er abgesagt werden.

Ernst
Hilfiker
Sonntag, 09. Dezember 2018, 07:58 Uhr Anlass in Bubikon abgesagt
Das Ritterhaus Bubikon musste den Weihnachtsmarkt vom 9. Dezember wegen des Sturms absagen.
Foto: Ritterhaus / Facebook

Auch dieses Jahr stand im Ritterhaus Bubikon ein «Wienachtsmärt» auf dem Programm. Doch der Anlass im Hof der Anlage, der heute von 11 bis 17.30 Uhr hätte staffinden sollen, musste abgesagt werden. Der Grund: Schäden durch den nächtlichen Sturm, wie die Museumsleiterin gegenüber Züriost bekanntgab.

Der Wind habe Stände, die bereits aufgestellt waren, umgeweht, sagte die Museumsleiterin, Und auch ein Teil der Dekoration sei weggewindet worden.

Bäume geknickt in Uster

Der in der ganzen Schweiz seit Stunden aktive Sturm «Marielou» sorgte laut Meteonews im Flachland für Böenspitzen von über 100 km/h. In den Bergen wurde sogar noch höhere Werte registriert. So mass man auf dem Hörnli 131 km/h.

Der Kantonspolizei Zürich lagen am Sonntagmorgen früh noch keine Meldungen grösserer Schäden vor. In Uster habe es ein paar Bäume geknickt, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage. Zudem seien an verschiedenen Orten im Kanton Bauabschrankungen umgeweht worden.

Auch in Egg kein Markt

Am Freitag gaben bereits die Verantwortlichen des Weihnachtsmarkts in Egg bekannt, dass sie aufgrund der Wettervorhersagen auf eine Durchführung verzichten.Der Sonntagsverkauf werde aber wie geplant durchgeführt. 

Kommentar schreiben

Kommentar senden