×

Verletzter nach Auseinandersetzung in der Winterthurer Altstadt

Verletzter nach Auseinandersetzung in der Winterthurer Altstadt

In Winterthur kam es am Dienstagmorgen zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung. Die Stadtpolizei Winterthur nahm die beiden beteiligten Männer fest.

Redaktion
Züriost
Dienstag, 06. November 2018, 11:27 Uhr
Die Auseinandersetzung ereignete sich in der Winterthurer Altstadt.
(Symbolbild: Standortförderung Winterthur)

Kurz vor 5 Uhr gingen Meldung über eine Messerstecherei an der Marktgasse in der Winterthurer Altstadt ein. Sofort rückten Patrouillen der Stadtpolizei Winterthur aus und trafen vor Ort auf die beiden Kontrahenten. Einer von ihnen, ein 34-jährige Schweizer, musste verletzt ins Spital gebracht werden, schreibt die Stadtpolizei Winterthur in einer Mitteilung. Der Zweite, ein 66-jährigen Schweizer, wurde festgenommen.

Aufgrund des unklaren Tatablaufs wird auch der Verletzte nach der medizinischen Betreuung vorläufig festgenommen. Die mutmassliche Tatwaffe, ein Messer, konnte sichergestellt werden. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind noch unklar. Die weiteren Ermittlungen in diesem Fall werden durch die Kantonspolizei Zürich geführt.

Kommentar schreiben

Kommentar senden