×
Schriftzug am Axa-Sitz entfernt

«Winterthur» ist weg

Der Name «Axa Winterthur» ist definitiv Geschichte. Arbeiter montierten diesen Donnerstag den Zusatz am Hauptsitz ab. Die Versicherung heisst nun nur noch «Axa».

Michael
Hotz
Donnerstag, 01. März 2018, 21:00 Uhr Schriftzug am Axa-Sitz entfernt

Über Jahre hinweg wurde darüber diskutiert, letzten Herbst beschlossen und nun vollzogen – die Versicherungsfirma Axa ist den Zusatz «Winterthur» definitiv los. Handwerker haben am Donnerstag den Schriftzug am Hauptsitz an der General-Guisan-Strasse entfernt.  

Das grosse Logo am Axa-Turm wurde im Laufe des Nachmittags abmontiert und durch das neue ersetzt. Die Arbeiter hantierten dabei auf einer Hebebühne in luftiger Höhe.

Namenswechsel im Herbst bekanntgegeben

Axa-CEO Antimo Perretta hatte Ende September mitgeteilt, dass das Versicherungsunternehmen den Zusatz Winterthur aufgeben werde. Der Entscheid war im Zuge einer Erneuerung des Markenauftritts gefällt worden. (Wir berichteten).

Bereits in den Jahren zuvor war ein Namenswechsel diskutiert und auch angekündigt worden. Dies ab 2006, als der französische Versicherungskonzern Axa die «Winterthur» übernommen hatte. Gegründet wurde die Versicherung 1875, seit 1975 hiess sie offiziell «Winterthur».

Kommentar schreiben