×

Erneuter Punktabzug gegen FC Wil

Reicht es für den FC Winterthur?

Erneuter Punktabzug gegen FC Wil

Löhne nicht vollständig und rechtzeitig bezahlt – das gibt einen weiteren Punktabzug für den FC Wil. Ob es nun für den FC Winterthur reicht, den letzten Platz endlich zu verlassen?

Eva
Kamber
Mittwoch, 05. April 2017, 17:15 Uhr Reicht es für den FC Winterthur?
Die Chancen für den FC Winterthur, vom Abstiegsplatz wegzukommen, werden immer besser. (Archivbild: Damian Keller)

Bereits vor zwei Wochen wurden dem FC Wil erstmals drei Punkte abgezogen (wir berichteten). Nun stellt die Disziplinarkommission der Swiss Football League (SFL) in ihrem Urteil fest, dass für den Monat Januar 2017 die fälligen Löhne nicht vollständig und rechtzeitig bezahlt wurden. Für diesen erneuten Verstoss gegen das Lizenzreglement zieht sie dem FC Wil drei weitere Punkte in der laufenden Saison ab.

Blöd für den FC Wil, gut für den FC Winterthur. Dieser steht nämlich mit 23 Punkten immer noch auf dem letzten Platz. Abstiegsgefahr. Nach dem Abzug wird der FC Wil noch 22 Punkte haben und rutscht damit auf den letzten Platz.

Die Geschichte hinter dem Punktabzügen

Am 9. und am 17. März 2017 hatte die Lizenzadministration der SFL zwei Anzeigen gegen die FC Wil 1900 AG eingereicht. Im ersten Verfahren, das im Zusammenhang mit den monatlichen Bestätigungen zu den Sozialversicherungszahlungen stand, war die Disziplinarkommission der SFL am 24. März 2017 zum Schluss gekommen, dass die geforderten Unterlagen unvollständig und nicht rechtzeitig eingereicht worden waren. Der Klub wurde mit dem Abzug von drei Punkten bestraft.

Im zweiten Verfahren forderte die Lizenzadministration der SFL die richterliche Beurteilung, ob die Bestätigung der Bezahlung der Januar-Löhne inhaltlich korrekt erfolgt sei. Die Disziplinarkommission der SFL stellt in ihrem Urteil fest, dass zum Zeitpunkt der Einreichung des Formulars nicht alle Löhne vollständig bezahlt waren. Weil somit die eingereichte Bestätigung nicht den Tatsachen entsprach, werden dem FC Wil in der laufenden Meisterschaft drei weitere Punkte abgezogen.

Anfechten innert fünf Tagen

Dieser Entscheid kann innert fünf Tagen beim Rekursgericht der SFL angefochten werden. Bis zum definitiven Urteil behält der FC Wil seine Punkte in der Tabelle der Brack.ch Challenge League. Gegen den Entscheid vom 24. März 2017 (Abzug von drei Punkten) hat der FC Wil fristgerecht Rekurs eingereicht.

Gleichzeitig laufen zwei Verfahren vor den Lizenzbehörden der SFL, und zwar einerseits zur Lizenzbestätigung bis zum Ende der laufenden Saison und andererseits zur Lizenzerteilung für die kommende Spielzeit. (eka)

Kommentar schreiben

Kommentar senden