×

Der Frackumzug trotzt dem Regen

ZHAW-Studenten feiern ihren Abschluss

Der Frackumzug trotzt dem Regen

Der Frackumzug zog diesen Freitagnachmittag durch die Winterthurer Altstadt-Gassen. Die ZHAW-Absolventen machten das Beste aus dem Wetter und feierten trotzdem. «Züriost» hielt Eindrücke davon fest.

Michael
Hotz
Freitag, 06. Juli 2018, 17:30 Uhr ZHAW-Studenten feiern ihren Abschluss

Traditionellerweise feiern die Absolventinnen und Absolventen der ZHAW School of Engineering ihren Abschluss mit dem Frackumzug. Diesen Freitag war es für die diesjährigen Abgänger soweit: Die Studenten präsentierten sich im Frack mit Zylinder und Vollbart. Stilecht kleideten sich auch die Damen in aufwändiger Biedermeier-Robe.

Rollendes Flugzeug

Eines der selbstgebauten Frack-Mobile war als Flieger getarnt. (Handyvideo: Tina Schöni)

Höhepunkt des Umzugs waren die von den Abschlussklassen selbst gebauten Fahrzeuge, die mit grossem Getöse durch die Gassen der Altstadt zogen. Das Gezeigte liess das Herz mancher Technikfans höher schlagen. Ein Mobil erinnerte mit seinem Aussehen an ein Flugzeug, ein weiteres war einem Holz-Chalet nachempfunden.

Die Feierlaune nicht verderben lassen

Trotz des regnerischen Wetters zeigten sich die ZHAW-Studenten in Feierlaune. Sie tanzten fröhlich zur Musik, die von den verschiedenen Fahrzeugen schallte, tranken heiter ihr Bier und schossen viele Erinnerungsfotos.

Der Frackumzug war auch die letzte Möglichkeit, die Bärte der männlichen Studenten zu betrachten. Der Tradition folgend wird die Gesichtsbehaarung – nachdem sie 100 Tage lang wachsen konnte – nach dem Umzug wieder abrasiert.

Nacht der Technik folgt

Am Abend folg noch die Nacht der Technik. Dort werden die Abschlussarbeiten der Absolventen präsentiert, Fachleute aus den Instituten und Zentren gewähren Einblick in aktuelle Forschungsprojekte, zahlreiche Labors öffnen ihre Türen und auch Kinder dürfen experimentieren und tüfteln.

Kommentar schreiben

Kommentar senden