×
Volketswil

Der Samichlaus bereitet seine Besuche vor

Wer einen Volketswiler Samichlaus bei sich zu Hause möchte, muss sich bis zum 20. November melden. Die Vorbereitungen auf die Chlaussaison mit dem ersten Höhepunkt dem Chlauseinzug am Weihnachtsmarkt vom 26. November laufen bereits auf Hochtouren.

Christian
Brütsch
Montag, 13. November 2017, 21:54 Uhr Volketswil
Mit Schmutzli, Eseli, Ross und Wagen wird der Samichlaus am 26. November in Volketswil einziehen. (zvg)

Die Herbstferien sind schon eine Weile vorbei. Höchste Zeit also auch für den Samichlaus und den Schmutzli seine Vorbereitungen für die Chlausenzeit in Angriff zu nehmen. Das Wetter hat auch schon seine ersten winterlichen Grüsse hinterlassen. Als weihnachtliche Vorboten treffen Samichlaus und Schmutzli schon bald in Volketswil ein. Der Einzug findet dieses Jahr am 26. November statt.

Der Chlaus freut sich zusammen mit seinem Schmutzli auf hübsche Verse, neue Sprüchlein und lustige Lieder, wofür sie sich mit dem beliebten Chlaussäckli, spendiert von der Chlausgesellschaft bei den Kindern bedanken werden.

Anmeldung nicht vergessen

Für Hausbesuche sind die beiden Gesellen vom 1. bis zum 8. Dezember unterwegs. Das Anmeldeformular für Familienbesuche wurde bereits per Post verschickt. Wer einen Chlausbesuch wünscht, soll diese Anmeldung bis Freitag, 20. November an den Samichlaus zurückschicken. Aus organisatorischen Gründen ist es nicht möglich jeden Besuch zu bestätigen. Man kann aber von einem Besuch zur gewünschten Zeit ausgehen, wenn sich der Samichlaus nicht vorgängig meldet.

Wer kein Anmeldeformular erhalten hat, aber gerne einen Samichlaus einladen möchte, kann das Formular auf der neu gestalteten Homepage www.samichlaus-volketswil.ch elektronisch beziehen. Dort finden sich auch viele Bilder zum Samichlaus. In der Rubrik «Värsli» findet man zudem Gedichte nach Alter sortiert. (gl)

Weitere Informationen unter www.samichlaus-volketswil.ch oder Telefonnummer 044 945 65 23. Ab dem 26. November lautet die Chlausofon-Nummer 043 399 57 40.

Kommentar schreiben

Kommentar senden