×

Villa Grunholzer erhält Kulturpreis

Der Kulturpreis der Stadt Uster geht in diesem Jahr an den Förderverein der Villa Grunholzer. Er schaffe eine «kleine, feine Perle» in Uster, findet der Stadtrat.

Dienstag, 29. Oktober 2013, 12:29 Uhr

Die Stadt Uster vergibt den Kulturpreis 2013 an den Förderverein der Villa Grunholzer. Der Stadtrat anerkenne mit seinem Entscheid die private Initiative, die Aufbauarbeit und die Innovationskraft des Preisträgers, heisst es in einer Mitteilung. Der Anerkennungspreis ist mit 10'000 Franken dotiert, die Übergabe findet am 12. Dezember in einem feierlichen Rahmen in der Villa Grunholzer statt. Die Veranstaltung ist öffentlich.

Der Förderverein der Villa Grunholzer wurde 2002 gegründet. Das Kulturhaus bietet in der «Bel-Etage» der ehemaligen Fabrikantenvilla ein Mehrspartenprogramm aus Literatur, Bildender Kunst und Musik an. Pro Jahr finden etwa 25 Veranstaltungen statt.

Dank der besonderen Sorgfalt, welche die Verantwortlichen bei der Konzeption und Durchführung ihrer Anlässe walten lassen, könne sich die Villa in Uster als «kleine, feine Perle» einzigartig positionieren und an der Florastrasse einen Kulturort mit Profil und Identität schaffen, heisst es weiter.

Mit dem «Kulturpreis der Stadt Uster» fördert und anerkennt die Stadt das Kunst- und Kulturschaffen in Uster. Der Preis wird jährlich auf Empfehlung der Kulturkommission durch den Gesamtstadtrat vergeben. Die letztjährigen Preisträger waren:

  • 2012 Roland Frischknecht, Michael Köhler und Peter Surbeck
  • 2011 Kulturveranstalter «Zum Hut»
  • 2010 Orgelfestival Uster
  • 2009 EOS Guitar Quartet
  • 2009 Markus Leto Meyle

Kommentar schreiben

Kommentar senden