×

Ustermer Nashorn reist in die Kurferien

Es ist soweit: In den nächsten Tagen verlässt das markante Nashorn seinen Kreisel in Uster und reist in die «Kurferien». Sein Schöpfer Markus Leto Meyle bringt das Metalltier auf Vordermann.

Freitag, 06. Januar 2012, 11:26 Uhr

Das Nashorn auf dem Kreisel in Uster ist sanierungsbedürftig (wir berichteten). Das Metalltier, das seit 1995 über den Ustermer Kreisverkehr wacht, hat über die Jahre einige Blessuren eingefangen – unter anderem beim Sturm «Lothar», der es zu Fall gebracht hatte. Zwischen dem 9. und dem 13. Januar ist es nun soweit, wie der Website der Stadt Uster entnommen werden kann. Das Nashorn reist in diesen Tagen in die «Winterferien an die Wärme».

In seinem Atelier «verarztet» der Schöpfer der Skulptur, der Ustermer Markus Leto Meyle, die Blessuren des Nashorns und macht es fit für die nächsten Jahre im Kreisel.

Das Nashorn soll im Verlauf des Monats März auf den Kreisel zurückkehren. Die Sanierung der Skulptur kostet voraussichtlich um die 14'000 Franken.

Kommentar schreiben

Kommentar senden