×

Mann mit Behinderung wegen Schändung verurteilt

Mann mit Behinderung wegen Schändung verurteilt

Jahrelang dauerten die sexuellen Kontakte zwischen den beiden Männern. Der Kläger war, als er 2015 Klage einreichte, 27 Jahre, der Beschuldigte 32 Jahre alt. Gemäss Gutachten ist die Persönlichkeitsentwicklung des Beschuldigten in etwa vergleichbar mit derjenigen eines 6 bis 9 Jahre alten Kindes. Gleiches gilt für den Kläger. Beide wohnten in einem Heim für Behinderte in der Region Zürcher Oberland.

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.