×

Leonie Schärer aus Uster zur Schützenkönigin gekrönt

Leonie Schärer aus Uster zur Schützenkönigin gekrönt

Mit der 15-jährigen Ustermerin Leonie Schärer gewinnt zum dritten Mal ein Mädchen das Zürcher Knabenschiessen.

Montag, 12. September 2011, 10:57 Uhr

Die Gewinnerin des diesjährigen Knabenschiessens kommt aus Uster. Die 15-Jährige Leonie Schärer ist erst das dritte Mädchen, das den Titel gewinnt - und dies pünktlich zum 20-Jahr-Jubiläum der Zulassung von Mädchen zum traditionsreichen Wettbewerb. Dank ihrem Sieg gewinnt sie einen Gutschein im Wert von 5000 Franken. Leonie Schärer erzielte das Maximum von 35 Punkten bereits am Samstagmorgen um 9.19 Uhr. Und seither blieb das Spitzenergebnis unerreicht, bis die Schiessstände am Montag um 10 Uhr geschlossen wurden. In diesem Moment stand die Schülerin als Schützenkönigin fest. Ein Ausstich war nicht mehr nötig. Insgesamt schossen 4266 Jugendliche, davon waren 1233 Mädchen.

Leonie Schärer besucht derzeit die Sekundarschule in Uster. Nach der Schule möchte sie gerne eine Ausbildung als Drogistin beginnen. In ihre Freizeit fährt sie Kunstrad und spielt Klavier.

Es ist erst das dritte Mal, dass ein Mädchen auf den Thron steigt: 2004 war es die damals 13-jährige Fabienne Frei aus Zwillikon, 1997 die damals 15-jährige Rahel Goldschmid aus Zürich. 2003 erreichten zwar zwei Mädchen im Wettbewerb 35 Punkte. Im Ausstich setzte sich dann aber doch knapp ein Knabe durch. Mädchen wurden zum Knabenschiessen 1991 zum ersten Mal zugelassen.

Lesen Sie mehr zur neuen Schützenkönigin im ZO/AvU vom Dienstag, 13. September.

Kommentar schreiben

Kommentar senden