×

Katholische Kirchgemeinde Uster will 5,3 Millionen aufwenden

An der Versammlung der katholischen Kirchgemeinde Uster wurde das Budget für das Jahr 2015 genehmigt. Der Steuerfuss wird gesenkt.

Mittwoch, 26. November 2014, 15:55 Uhr

An der 104. Kirchgemeindeversammlung der katholischen Kirchgemeinde Uster wurde Sylvia Seeholzer bei einer Ersatzwahl in die Kirchenpflege gewählt. Haupttraktandum im Pfarrsaal an der Ustermer Neuwiesenstrasse war der Voranschlag 2015, wie aus einer Mitteilung vom 25. November 2014 hervorgeht. Die 84 stimmberechtigten Personen genehmigten das Budget, welches bei einem Aufwand von 5,3 Millionen Franken ein Minus von knapp 95‘000 Franken vorsieht. Dieses Budget basiert auf dem um 1 Prozent gesenkten Steuerfuss von 10 Prozent. Das mutmassliche Eigenkapital beträgt rund 4,7 Millionen, wie es in der Mitteilung weiter heisst.

Im kommenden Jahr wird unter anderem in eine neue Treppe bei der katholischen Kirche in Uster und in ein neues Limi-Dach in Greifensee investiert.

Kommentar schreiben