×

Drei Mal Silber für die Brauerei Uster

«Swiss Beer Award»

Drei Mal Silber für die Brauerei Uster

Das Indian Pale Ale, das Züri-Hell und das Usterbräu Original – alles samt Kreationen der Brauerei Uster – wurden am «Swiss Beer Award» mit dem Silber-Label ausgezeichnet. Die eingereichten Biersorten wurden sensorisch und im Labor untersucht.

Xenia
Klaus
Mittwoch, 29. November 2017, 17:20 Uhr «Swiss Beer Award»

An der Prämierungsfeier des «Swiss Beer Award» von heute, 29. November, war auch das Zürcher Oberland vertreten: Die Brauerei Uster durfte sich im Berner Bierhübeli gleich drei Mal mit Silber auszeichnen lassen. –

Insgesamt wurden 66 Gold- und 109 Silber-Label vergeben. «Die mit dem Silber-Label ausgezeichneten Biere sind sehr gute Vertreter des jeweiligen Bierstils. Gold-Label-Biere stehen für hervorragende Braukunst, welche den Bierstil in idealer Weise interpretiert und darüber hinaus für das gewisse Etwas sorgt», schreiben die Verantwortlichen in einer Medienmitteilung. Bei den ausgezeichneten Ustermer Bieren handelt es sich um das Indian Pale Ale, das Züri-Hell und das Usterbräu Original.

Sensorische und Labor-Bewertung

Am Wettbewerb konnten alle in der Schweiz oder dem Lichtenstein ansässigen Brauerein teilnehmen. Sie konnten beliebig viele Biere zur Beurteilung einreichen. Die Proben wurden im Labor auf die Kriterien Dichte, Stammwürze, Alkohol, Extrakt, Vergärungsgrad, Brennwert, pH-Wert, Bittereinheiten und Farbe untersucht.

Zudem wurden die Sorten von einer Jury bestehend aus 32 Sensorikern der ZHAW, Bier-Sommeliers und Braumeistern bewertet. Die Juroren haben die Biere mit einem Punkte-System nach Optik, Aromatik, Geschmack, Konsistenz, Nachtrunk und Gesamteindruck bewertet. Zudem ist eine Kennzeichnungsprüfung gemäss aktuellem Schweizer Lebensmittelrecht durchgeführt worden. Es war die erste Ausgabe des Preises.

 

Kommentar schreiben

Kommentar senden