×

Das Projekt Strahlegg erntet mehr Lob als Kritik

Das Projekt Strahlegg erntet mehr Lob als Kritik

Die Stiftung Wagerenhof will auf der Strahlegg ein Projekt verwirklichen. Ein Dutzend Menschen, die auf eine reizarme Umgebung angewiesen sind, sollen dort Leben und Arbeiten. Die Bevölkerung wurde am Dienstagabend darüber informiert und nahm die Erläuterungen interessiert und durchaus wohlwollend auf.

Stiftung Wagerenhof in Fischenthal
So könnte das Innere des Wohnheims, das am Standort des Gasholzschopfs zu stehen kommen soll, einst aussehen. (Grafik: nightnurse images, Zürich)

Was die Stiftung Wagerenhof auf der Strahlegg in der Gemeinde Fischenthal vorhat, wurde bereits im Juni publik.  Entstehen soll dort ein Lebensraum mit Wohnangebot für ein Dutzend Behinderte, die dort in einer reizarmen Umgebung verschiedenen Arbeiten nachgehen können. Es werden Menschen sein, die einen erhöhten Strukturbedarf brauchen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.