×
Kein Geld für teure Ferien?

10 Aktivitäten in Uster, die nichts kosten

Schöne Sommerferien müssen nicht unbedingt viel kosten. Sie können sogar gratis sein - wenn man zu Hause bleibt und die Gratiswelt von Uster nutzt.

Deborah
von Wartburg
Mittwoch, 02. August 2017, 20:55 Uhr Kein Geld für teure Ferien?
Im Skatepark in Mönchaltorf kann man sich richtig austoben. (Bild: Markus Zürcher)

Der Sommer in Uster ist schön. Überall Aktivitäten und Feste, langweilig wird einem da bestimmt nicht. Doch was, wenn das Portemonnaie nicht mitspielt? Diese 10 Aktivitäten in und um Uster machen Spass und kosten garantiert keinen einzigen Rappen.

1. Sich ein wenig Kunst gönnen

Denn etwas Kultur hat noch niemandem geschadet. Dafür muss man nicht ins teure Louvre oder ins Kunsthaus in Zürich gehen. An vielen Orten in Uster gibt es gratis Kunstausstellungen von regionalen oder überregionalen Künstlern. Zum Beispiel gibt es momentan die Circus Ausstellung in der Galerie Gleis 2, die Kunstkiste, die gerade die Ausstellung Seismogras zeigt, die Jungkunstgalerie oder die Kunstplakate von Jan Czerwinski, die man in Uster zwischen Stadthaus und Villa Aabach antrifft.

 

2. Neue Sportart ausprobieren

Die Sportanlage Buchholz bietet nicht nur die Infrastruktur für gängige Sportarten wie Fussball oder Stabhochsprung, sondern auch für unbekanntere Spiele wie etwa Discgolf, bei dem man mit einem Frisbee mit möglichst wenigen Würfen in einen Korb treffen muss.

 

3. Warum nicht mal eine eigene CD aufnehmen?

Das Freizeit- und Jugendzentrum Uster hat ein mobiles Studio für Tonaufnahmen, welches Jugendliche aus Uster und Greifensee umsonst nutzen können. Hier geht's zur Anmeldung.

 

4. Ab ins Café Zum Hut

Neben Konzerten gibt es auch Lesungen und andere Kulturveranstaltungen, die umsonst sind, im Café Zum Hut in Uster. 

 

5. Fischen im Greifensee

Packen Sie die Angelroute ein und gehen Sie auf Fischjagd. Im Greifensee herrscht nämlich Freiangelrecht. Das bedeutet man kann dort ohne Patent mit der Angel oder einer simplen Schnur mit einem Köder oder Haken fischen. Auf der Website der Greifensee-Stiftung sind alle Details sowie eine interaktive Karte für gute Angelstellen zu finden.

 

6. Ab in die Natur

Um Uster warten viele schöne Ausflugsziele wie das Schloss oder den Pfannenstiel auf Wanderlustige. Und die Naturstation Silberweide kostet zwar Eintritt aber gleich auf der anderen Strassenseite gibt es in Mönchaltorf einen Beobachtungsturm, von dem aus man einen guten Blick auf Wildtiere wie Enten, Störche und mit etwas Glück auch Eisvögel hat.

 

7. Das Musikangebot geniessen

Neben Gratiskonzerten in Lokalen gibt es in Uster auch qualitativ gute Strassenmusik, beispielsweise vor dem Coop am Bahnhof oder im Stadtpark. Die Musiker freuen sich immer über geduldige Zuhörer und so lernt man auch gut neue Menschen kennen.

 

8. Skatepark in Mönchaltorf

Wer ein bisschen mehr Action braucht, kann sich im Skatepark in Mönchaltorf austoben. Auch Skate-Anfänger sind hier willkommen.

 

9. Mal wieder ein Buch lesen.

Das muss man weder kaufen, noch mit einer Mitgliedschaft in der Bibliothek ausleihen. Denn in Uster gibt es auch einen Bücherschrank direkt neben dem Café Zum Hut. In den Schrank kann man ausgelesene alte Bücher tun und die darin Vorhandenen mitnehmen.

 

10. Baden im Greifensee

Last but not Least, das tollste in Uster: Gratis baden im Greifensee. Die offiziellen Badestellen findet man auf dieser interaktiven Karte der Stiftung Greifensee.

 

Also hopp, raus zum Gratisspass!

Kommentar schreiben

Kommentar senden