×

Schifffahrtsgenossenschaft Greifensee finanziell gesund

Schifffahrtsgenossenschaft Greifensee finanziell gesund

Die Schiffahrtsgenossenschaft Greifensee schreibt schwarze Zahlen. An der Generalversammlung wurde ausserdem die Restaurierung des Motorschiffs «Heimat» beschlossen.

Christian
Zürcher
Sonntag, 17. April 2016, 17:24 Uhr
Die «MS Heimat» wird ab 2017 restauriert. Die Finanzierung ist gesichert. (Archivbild: Markus Zürcher)

Am letzten Donnerstag, 14. April 2016, fand im Loorensaal in Forch die Generalversammlung der Schifffahrtsgenossenschaft Greifensee statt. Die Aussichten sind gut: Präsident Allen Fuchs konnte den anwesenden 157 Genossenschaftern schwarze Zahlen präsentieren und gab ausserdem Auskunft über geplante Neuerungen in diesem Jahr.

25'000 Franken seien für die nächste Schiffsrevision im Jahr 2021 zurückgestellt worden, heisst es in der Mitteilung vom Samstag. Auch sonst steht es dank der Unterstützung von verschiedenen Seiten gut um die Finanzen der Genossenschaft.

Für die Restaurierung des Motorschiffs Heimat, die im Januar 2017 angegangen werden soll, sprach der Lotteriefonds des Kantons Zürich 430'000 Franken. Weitere Beiträge in Höhe von je 65'000 Franken kommen von der Gemeinde Maur, der Stadt Uster und der Stadt Dübendorf. Der Beschluss zur Umsetzung wurde deshalb einstimmig gefasst.

Neue Angebote

Nebst einer modernisierten Website stehen auch Neuerungen im Betrieb auf dem Wasser auf dem Programm. Das bisherige Angebot wird durch Sonnenuntergangs- und Vollmondfahrten ergänzt. Ausserdem lädt viermal im Jahr ein Wine-&-Dine-Schiff mit einem Weinkenner an Bord zur gepflegten Abendgestaltung ein. (zür) 

Kommentar schreiben

Kommentar senden