×

Drei illegal angestellte Kindermädchen verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat am Donnerstagmorgen im Zürcher Kreis 11 und in Greifensee drei Kindermädchen festgenommen, die ohne Bewilligungen einer Arbeit nachgingen.

Donnerstag, 14. März 2013, 15:49 Uhr

Fahnder der Kantonspolizei Zürich kontrollierten am Donnerstag um 11 Uhr im Zürcher Kreis 11 und nach 13 Uhr in Greifensee Privatwohnung. Wie die Polizei schreibt, vermutete sie dort Kindermädchen, die ohne Bewilligungen einer Arbeit nachgingen. Bei der Adresse in Zürich trafen die Fahnder auf zwei Serbinnen im Alter von 38 und 47 Jahren. Sie hielten sich illegal in der Schweiz auf und betreuten den Nachwuchs eines Kroaten und einer Russin. In der Wohnung in Greifensee arbeitete eine 46-jährige Serbin ohne Bewilligung als Kindermädchen für einen Kroaten und eine Schweizerin.

Die drei Serbinnen wurden festgenommen. Sie werden im Anschluss an die polizeiliche Sachbearbeitung der zuständigen Staatsanwaltschaft und später zur Prüfung ausländerrechtlicher Massnahmen dem Migrationsamt zugeführt.

Die Arbeit- und Logisgeber werden wegen Verstössen gegen das Ausländerrecht zuhanden der zuständigen Staatsanwaltschaft angezeigt.

Kommentar schreiben

Kommentar senden