×

Egger heissen den Chilbiplatz gut

Egger heissen den Chilbiplatz gut

Nach einer emotional bis hitzig geführten Debatte hat die Egger Gemeindeversammlung am Montagabend einem 1,97-Millionen-Kredit für die Erstellung des Chilbiplatzes mit 283 Ja- zu 148 Nein-Stimmen die Zustimmung erteilt. Ein Antrag auf Urnenabstimmung wurde hauchdünn abgelehnt.

Montag, 07. September 2015, 19:18 Uhr

Am Montag, 7. September 2015, fand in der Reformierten Kirche Egg die Gemeindeversammlung statt. Folgende Traktanden wurden behandelt: Werkhofareal

Die Bauabrechnung für die Umgestaltung und Erweiterung des Werkhofareals über 2,8 Millionen Franken mit Mehrkosten von rund 640'000 Franken soll genehmigt werden. Ebenso soll die Gemeindeversammlung die Bauabrechnung für die Erweiterung des Feuerwehrgebäudes über 1,2 Millionen Franken mit Mehrkosten von knapp 290'000 Franken genehmigen.

  • Mit 248 Ja- zu 185 Nein-Stimmen gutgeheissen.

Chilbiplatz

Für die Erstellung des Chilbiplatzes soll ein Kredit über 1,97 Millionen Franken bewilligt werden. Zudem soll für die Erstellung einer öffentlichen WC-Anlage auf dem neuen Chilbiplatz ein Kredit über 240'000 Franken bewilligt werden.

  • Mit 383 Ja- zu 148 Nein-Stimmen gutgeheissen. Die WC-Anlage wurde dagegen verworfen.

Kunstrasenspielfeld Kirchwies

Für die Erstellung eines Kunstrasens in der Kirchwies soll die Gemeindeversammlung einen Kredit über 3,7 Millionen Franken bewilligen.

  • Mit 386 Ja- zu 15 Nein-Stimmen gutgeheissen.

Lesen Sie mehr zur Gemeindeversammlung im ZO/AvU vom Dienstag, 8. September 2015.

Kommentar schreiben

Kommentar senden