×

Hipsterfrise zum Preis von einem Schisch-Kebab

Hipsterfrise zum Preis von einem Schisch-Kebab

Verwandelt sich Dübendorf bald vom «Gourmet-Tempel», wie es der ehemalige Ustermer Stadtpräsiden Werner Egli anlässlich des Dübendorfer Gemeinderatsausflugs ausdrückte, in ein Labor für Hairstyle-Trends? Diese Frage stellt sich, wenn man der Bahnhofstrasse entlangspaziert. Da reiht sich ein Coiffeursalon an den anderen.

Werner Benz, Präsident des Gewerbe-, Handels-, und Industrieverbands Dübendorf (GHI), meint zu diesem Eindruck: «In den letzten Jahren sind immer mehr Coiffeurgeschäfte ins Zentrum von Dübendorf gezogen.» Aktuell gibt es in der Stadt rund 20 Salons.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.