×

Dübendorf geht der Schulraum aus

Der Primarschule geht der Schulraum aus. Deshalb werden in Dübendorf verschiedene Schulprojekte angerissen. Wirklich fortgeschritten ist aber erst ein Vorhaben.

Lukas
Elser
Für die Primarschule wirds eng
Schulhaus Stägenbuck
Nur eines von vielen Schulhäusern, die in Dübendorf erweitert werden sollen: Das Stägenbuck. (Foto: Archiv Zueriost)

Die Stadt Dübendorf wächst und die Bevölkerung mit ihr. Das hat auch Auswirkungen auf die Schulraumsituation: Gibt es in der Primarschule und im Kindergarten aktuell 1900 Kinder, so soll die Zahl bis 2030 auf 2300 bis 2450 anwachsen. Das geht aus Berichten der Primar- und Sekundarschulpflege hervor. Langfristig hat vor allem das Wachstum im Westen der Stadt (Hochbord, Giessen, Zwicky, Stettbach) Auswirkungen auf die Schülerentwicklung. Allein im Giessen sollen 160 neue Wohnungen entstehen. Und weil sich diese voraussichtlich an Familien richten, ist hier mit mehr Kindern zu rechnen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen