×

Die Mondfinsternis vom «Raumschiff» aus

Die Mondfinsternis vom «Raumschiff» aus

Als der Mond um 21.18 Uhr über dem Horizont auftaucht, sieht er noch etwas kläglich aus. Von Pracht kann nicht die Rede sein. Doch das wird sich in den kommenden zwei Stunden noch ändern. Der verfinsterte Mond wird immer schöner werden, zu einer roten, deutlich sichtbaren Scheibe mutieren, die bei den Betrachtern spontane Ahs und Ohs hervorbringen wird. Vor allem dann, wenn sie den Mond durch einen Feldstecher oder ein Teleskop beobachten und auch der zweite rote Himmelskörper über dem Horizont auftaucht, der Mars.

 

 

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Abo ab CHF 24.90/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Fest Alterszentrum Sophie Guyer

Gelegenheit wahrgenommen, um den Blutdruck zu messen

Mutter und Kinder mit Selbsttest

Nur mit 20 Franken an die Wetziker Chilbi – wie lange reicht das?