×

Amerikanerin verliebte sich in Lazariterkirche

Amerikanerin verliebte sich in Lazariterkirche

Die Gfenner Lazariterkirche inspirierte US-Autorin Martha Kennedy zu einem historischen Roman. Nach einer Entwicklungszeit von über einem Jahrzehnt ist das Werk nun vollendet. Ein lokaler Historiker half ihr dabei.

Freitag, 11. Januar 2013, 19:28 Uhr

Die US-Autorin Martha Kennedy ist fasziniert von der Gfenner Lazariterkirche, die sie während eines Besuchs in Dübendorf entdeckte. Als sie das Bauwerk das erste Mal betrat, sah sie den Stoff für eine Erzählung förmlich vor sich ausgebreitet. Derart inspiriert, legt Kennedy nun ihren Roman «Martin of Gfenn» vor. Dieser handelt vom leprakranken Künstler Martin, der, dem Sterben nahe, an den Wandmalereien arbeitet, die heute das Kircheninnere zieren. Um den historischen Rahmen der fiktiven Handlung exakt schildern zu können, liess sich Kennedy von einem lokalen Historiker beraten. Lesen Sie mehr dazu im ZO/AvU vom Samstag, 12. Januar.

Kommentar schreiben

Kommentar senden