×

Lindauer sollen bewusst Energie sparen

Der Lindauer Gemeinderat will zum Klimaschutz beitragen und hofft, auch die Hauseigentümer zum Energiesparen bewegen zu können. Eine entsprechende Informationsveranstaltung ist für den 27. Januar geplant.

Montag, 19. Januar 2015, 15:44 Uhr

Der Gemeinderat von Lindau lädt Hauseigentümer und weitere Interessierte zu einer Fachausstellung zur klimafreundlichen Modernisierung von Wohnbauten ein. Wie aus einer Mitteilung hervorgeht, werde an der Info-Veranstaltung «starte!» am Dienstag, 27. Januar 2015, ab 18.15 Uhr im Tagelswangener Bucksaal die Gemeinde gemeinsam mit den engagierten Partnern Möglichkeiten zur Gebäudemodernisierung und klimafreundlichen Wärmeerzeugung aufzeigen und darüber orientieren, mit welcher Unterstützung im Kanton Zürich gerechnet werden kann. Als Schwerpunkt der Energiepolitik wird die Vorbildfunktion betrachtet. Die Gemeinde Lindau ist seit dem Jahr 2011 mit dem Label Energiestadt zertifiziert und verfolge langfristig das Ziel, den Energie-Leistungsbedarf um rund die Hälfte auf 2000 Watt pro Person und Jahr zu reduzieren, heisst es weiter. Um dieses Ziel zu erreichen seien grosse Anstrengungen in den drei Bereichen Strom, Wärme und Mobilität notwendig.

Die Gemeinde betreibt eine aktive Energiepolitik und leiste damit einen Beitrag zum Klimaschutz. Sie strebt an, den Energieverbrauch und CO2-Ausstoss aller gemeindeeigenen Gebäude und Anlagen soweit machbar und wirtschaftlich sinnvoll laufend zu optimieren.

Die Gemeindeverwaltung gehe mit gutem Beispiel voran: Das Elektrizitätswerk der Gemeinde Lindau wird mit seinem Elektro-Auto und einem E-Bike auf dem Buck-Areal für Fragen zur Verfügung stehen.

Kommentar schreiben