×

Spitex Kempt reagiert mit ersten Massnahmen auf Vorwürfe

Spitex Kempt reagiert mit ersten Massnahmen auf Vorwürfe

Die Rede war von systematischen Führungsmängeln, Verletzung des Arbeitsrechts und Fehlplanungen. Eine Gruppe von total 14 Mitarbeitern und ehemaligen Angestellten erhob im April schwere Vorwürfe gegen die Leitung der Spitex Kempt, die total 270 Mitarbeiter beschäftigt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.