×

Beleidigungen, Bisse, Beilattacke: Der irre Streit zweier Autofahrer

Nach einem missglückten Überholmanöver sind in Volketswil zwei Männer aneinandergeraten – und dabei völlig ausgerastet. Nun wurde der Streitpartner, der beim Disput zu einem Beil gegriffen hatte, zu einer bedingten Freiheitsstrafe und einer Busse verurteilt.

Ernst
Hilfiker
Volketswil
Ein rabiater Autofahrer wurde vom Bezirksgericht Uster zu einer bedingten Freiheitsstrafe und einer Busse verurteilt. (Archivbild: Thomas Hulliger)

Was Mitte Morgen des 31. Mai 2016 im Zürcher Oberland passierte, ist sehr ungewöhnlich. Ein Ereignis, das der Staatsanwalt, der sich später mit der Sache zu befassen hatte, in seiner Anklageschrift wie folgt schildert: Ein 57-Jähriger war mit einem Lieferwagen von Illnau nach ­Gutenswil unterwegs. Vor ihm ein VW Polo, auf den er nah auffuhr. Als der Lieferwagen-Chauffeur überholen wollte, gab der 63-jährige VW-Fahrer Gas.

Abwehr mit Pfefferspray

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen