×

Ärger wegen eisernen Rosen auf dem Friedhof in Effretikon

Wegen des Grabmals ihres verstorbenen Ehemannes hat Inge Lehmann Ärger mit der Illnau-Effretiker Friedhofverwaltung. Eine Lösung scheint schwierig.

Grabmal ist zu hoch
Inge Lehmann hat extra für ihren verstorbenen Ehemann Gerd die eisernen Rosen anfertigen lassen, die auf seinem Grab stehen. Doch laut der Friedhofverwaltung ist die Skulptur zu hoch. (Bild: Fabian Senn)

Inmitten der sieben schwarzen Rosen aus Eisen scheint die rote Rose zu leuchten. Jeden Tag tauscht Inge Lehmann die Blume gegen eine frische aus. «Mein Mann liebte Rosen», sagt sie und schaut nachdenklich auf das Grab auf dem Friedhof Im Zelgli. Sie wusste schnell, dass kein Stein oder Kreuz die letzte Ruhestätte ihres Mannes zieren sollte. Gerd Lehmann starb im Winter 2015 im Alter von 72 Jahren.

Skulptur zu hoch 

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen