×

Bahnhof Wila wird behindertengerecht

Neue Perrons und eine Unterführung: In den nächsten Monaten wird der Bahnhof Wila modernisiert.

Montag, 29. Oktober 2012, 19:54 Uhr

Die komplizierteste Bauphase beim Umbau des Bahnhofs Wila ist bereits geschafft: Um die Fertigelemente für die neue Unterführung einzubauen, mussten 18 Meter Geleise temporär entfernt und der Boden entsprechend ausgehoben werden. Dann bauten die Verantwortlichen Schritt für Schritt alles wieder auf. Allerdings müssen sich die Bahnbenützer noch etwas gedulden. Erst im März nächsten Jahres soll die Personenunterführung gemäss Angaben der SBB fertig sein. Im Zuge der Modernisierung der Tösstallinie wird der Bahnhof Wila nicht nur sicherheitstechnisch aufgerüstet. Die Unterführung dient auch dazu, die Anlage behindertengerecht zu gestalten. Im Dezember wird der Zugverkehr erneut auf Busse verlegt, um entsprechende Arbeiten ausführen zu können.

Lesen Sie mehr dazu im ZO/AvU vom Dienstag, 30. Oktober.

Kommentar schreiben

Kommentar senden