×

«Schlauer Bauer» bleibt sich treu

Oberhalb von Kempten findet das Öko-Festival Schlauer Bauer bereits zum 26. Mal statt. Unser Fotograf hat die Ereignisse vom Freitagabend festgehalten.

Samstag, 08. August 2015, 09:00 Uhr

Bereits bei der ersten Gruppe «The Dues» tanzten die Festivalbesucher vor der Bühne und erfreuten sich am Blues-Rock der Winterthurer Band. Zum Auftakt des «Schlauer Bauer» am Freitagabend, 7. August 2015, fanden geschätzte 500 Leute den Weg auf die Eichholz-Wiese oberhalb von Kempten. Neben der Musik kam der neue «Gaul-Burger» besonders gut an. Nach dem 25-Jahr-Jubiläum im vergangenen Jahr rücken die Veranstalter bewusst die Gesamt-Atmosphäre des «Schlauer Bauer» wieder ins Zentrum. Deshalb wurde für den Anlass kaum Werbung gemacht und die verpflichteten Bands sind nicht auf der Website publiziert. Das Musikprogramm beinhaltet weniger grosse Namen als vielmehr zahlreiche Newcomer. Gestern trat beispielsweise das deutsche Trio Van Holzen mit selbst komponiertem Material aus dem Stilbereich Nu Rock auf. Die Musiker sind alle nicht älter als 16-jährig.

Der ökologische Grundgedanke am dreitägigen Open Air wird weiterhin hochgehalten. Gemäss Programmzeitschrift «ist und bleibt das ‹Schlauer Bauer› ökologisch engagiert, nicht profitorientiert und werbefrei.» Unter anderem wird der Strom aus nachhaltigem Wasserstrom aus dem nahen Aabach bezogen.

Einen der Höhepunkte am heutigen Samstag werden «Los Dos» bilden, welche ab 20.45 Uhr Blues, Boogie, Rock und Trash spielen. Die Musiker Han Sue Lee Tischhauser und An Dee Wettstein begeisterten dieses Jahr schon im Schweizer Pavillon an der Expo in Mailand. Das Trio Trampeltier of Love behandelt dann am Sonntagmittag mittels Text, Gesang, Tuba, Keyboard, Gitarre und Trompete den alltäglichen Irrsinn.

Kommentar schreiben