×
Cheftrainer ab nächster Saison

Gerstenmaier zum FC Wetzikon

Der 12-fache rumänische Nationalspieler Gabor Gerstenmaier übernimmt auf nächste Saison hin den aktuell um seinen Platz in der 2. Liga kämpfenden FC Wetzikon. Ihm zur Seite stehen wird Antonio Convertito.

Oliver
Meile
Dienstag, 29. Mai 2018, 10:51 Uhr Cheftrainer ab nächster Saison
Fussball, Gabor Gerstenmeier
Gabor Gerstenmaier übernimmt auf nächste Saison den FC Wetzikon (im Bild Vincenzo Piccinni). (Archivfoto: Christian Merz/PD)

Anfang Mai vermeldete der FC Wetzikon, dass er die Verträge mit dem aktuellen Trainerduo Andreas Häsler und Christian Jakob unabhängig vom Ausgang der Saison nicht verlängert. Jetzt hat der Klub die Nachfolgelösung bekannt gegeben.

Gabor Gerstenmaier übernimmt per Ende Juni die Verantwortung beim derzeit in argen Abstiegsnöten steckenden Zweitligisten. Unterstützt wird er von Antonio Convertito.

Ein Kenner der Schweizer Szene

Der aus Rumänien stammende Gerstenmaier kennt den Schweizer Fussball gut. Sowohl als Spieler als auch als Trainer war er bei mehreren Klubs und auf verschiedenen Stufen tätig. Als SFV-Instruktor ist der 12-fache rumänische Nationalspieler in der Ausbildung von Trainern engagiert. Letztmals Cheftrainer war der heute 50-Jährige in der Saison 2016/17 beim Drittligisten FC Herrliberg.

Convertito ist derweil eine bekannte Person im Oberländer Fussball. Zuletzt war er bis Ende Saison 2016/2017 Assistenztrainer beim FC Uster in der 2. Liga interregional.

Zweitliga-Mittelfeld im Blick

Andy Hänni, verantwortlicher im FCW-Vorstand für den sportlichen Bereich, hat klare Erwartungen an das neue Duo. Es müsse den eingeschlagenen Weg weiterverfolgen, junge Spieler heranzuführen, sagt Hänni.

«Dabei bleibt es unser mittelfristiges Ziel, den FC Wetzikon nachhaltig im Mittelfeld der 2. Liga zu etablieren.» (zo)

Kommentar schreiben