×

Ein Kunstwerk als «Panorama der Grausamkeiten»

In seinem Wetziker Atelier arbeitet der deutsche Künstler Sebastian Utzni mit verschiedenen Materialien und Techniken. Bei einem Besuch erklärt er, wie seine Kunstwerke entstehen, die weltweit gezeigt werden.

Rico
Steinemann
Vielseitiger Künstler aus Wetzikon
Sebastian Utznis Kunst entsteht in einem Atelier in der Wetziker Kulturfabrik. (Foto: Christian Merz)

Nächste Woche reist er nach Skopje, von dort geht es weiter nach Istanbul und Talinn. Es folgen Brüssel, Berlin und New York. Der Künstler Sebastian Utzni ist im Dienste seiner Kunst ständig unterwegs. Was in Galerien und Museen rund um den Globus ausgestellt wird, entsteht in der Kulturfabrik Wetzikon.

Hier hat der 1981 in Augsburg geborene Deutsche seit über zehn Jahren sein Atelier. Der grosse, und wegen einer Glaskuppel an der Decke lichtdurchflutete Raum, kommt genau so daher, wie man sich das Atelier eines Künstlers vorstellt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.