×

Ein Kult-Coiffeur geht in Rente

Es war sein erster eigener Coiffeursalon. Nun schliesst Sepp Beil nach 44 Jahren Ende April sein Geschäft an der Bahnhofstrasse. Dieses habe er nur dank seiner Frau Lotti so lange betreiben können.

Annette
Saloma
Lotti und Sepp Beil in ihrem Herrensalon an der Bahnhofstrasse. (Bild: Christian Merz)

Das Pensionsalter hat Sepp Beil schon längst überschritten. Trotzdem steht er immer noch Dienstag bis Samstag in seinem Coiffeursalon und schneidet Haare. «An meinem Beruf gefällt mir vor allem der Kontakt mit den Kunden», sagt der 74-Jährige. «Dieser wird mir auch am meisten fehlen.»

Salon im Stil der Sechziger

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen