×

Buchhandlung Nova schliesst letztes Kapitel

Buchhandlung Nova schliesst letztes Kapitel

Mitte Juni schliesst die Buchhandlung Nova im Zentrum Oberwetzikon. Damit verschwindet die letzte Buchhandlung mit allgemeinem Sortiment aus Wetzikon. Seit 1969 gehörte sie zum Stadtbild.

Dienstag, 05. Mai 2015, 19:50 Uhr

Im Schaufenster steht ein Leuchtturm, darum herum sitzen und liegen Plüschtiere und eine Grossfamilie Badeenten aus Plastik. Ein Glacewagen in Miniatur ist im Hintergrund platziert, ein Schaukelpferd mit Fell und Sattel schaut munter in die Welt. Es sind alles Figuren aus Geschichten. Geschichten, die in den Büchern zu lesen sind, die hier in der Buchhandlung Nova in Oberwetzikon auf Käufer warten. Käufer, die in den letzten Jahren immer weniger geworden sind. «Über Geld spreche ich nicht. Sagen wir es so: Ich kann froh sein, wenn ich Miete, Löhne und die Lieferanten zahlen kann», erzählt Christine Baur in breitem Berner Dialekt. 1985 kam die damals frisch gelernte Buchhändlerin Christine Baur aus Oberhofen am Thunersee nach Zürich – zum Arbeiten. Als sie 1996 Mutter wurde, zog die Familie nach Wetzikon. Weil sie oft in der Buchhandlung Nova einkaufte, kam sie mit der Besitzerin ins Gespräch, und als diese eine Teilzeitstelle offen hatte, zu einem Job. Vor sechs Jahren hat die gross gewachsene schlanke Frau mit den kurzen schwarzen Haaren die Buchhandlung mit zwei Teilzeitmitarbeiterinnen übernommen. «Damals herrschten noch goldene Zeiten. Doch die sind längst vorbei.»

Lesen Sie mehr dazu im ZO/AvU vom Mittwoch, 6. Mai 2015.

Kommentar schreiben

Kommentar senden