×

Bigi Obrist mit «bahnbrechender» Vision

Wetzikon soll sich öffnen. Die AW-Gemeinderätin Bigi Obrist träumt von einem durchlässigen Bahndamm, wodurch das Zentrum verschoben und vergrössert werde. Die Idee ist umsetzbar – aber teuer.

Tanja
Hudec
Viadukt in Wetzikon
Der Wetziker Bahndamm, über den die S3 fährt, trennt gemäss AW-Gemeinderätin Bigi Obrist die Stadt in zwei Teile. Alle konzentrierten sich nur auf die Bahnhofstrasse. So sei die die Färberwiese beispielsweise vom Gefühl her weit weg, dabei liege sie geografisch gesehen mitten im Zentrum Wetzikons. (Bild: Seraina Boner)

Wetzikon ist eine Schlafstadt. Wetzikon hat ein Verkehrsproblem. Wetzikon ist unattraktiv. Attribute, die man im Zusammenhang mit der Stadt im Oberland immer wieder hört. Gemeinderätin Bigi Obrist (AW) hat genug von der alten Laier. «Alle reden immer von Stadtentwicklung, aber niemand wagt, über die Strassen hinauszudenken», sagt die Stadtpräsidiumskandidatin.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Holen Sie sich jetzt eines unserer Abo-Angebote.

Digital Abo

drei Monate je CHF 1,- / Monat

danach CHF 14,- / Monat

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren