×

Oberländer Springer trumpfen auf

Saisonstart in Gibswil

Oberländer Springer trumpfen auf

Guter Saisonauftakt für den SC am Bachtel. Beim ersten Wettkampf der Helvetia Nordic Trophy in Gibswil zeigten sich die Oberländer Springer von der starken Seite und feierten zahlreiche Podestplätze.

Oliver
Meile
Montag, 13. August 2018, 12:28 Uhr Saisonstart in Gibswil

Der SC am Bachtel dominierte zum Auftakt der Saison auf der grossen Bachtelblick-Schanze in Gibswil alle drei Kategorien.

Rea Kindlimann und Sina Arnet holten sich beim ersten Wettkampf der Helvetia Nordic Trophy je einmal den Tagessieg bei den Frauen. Mit 66.0 m gelang Arnet am ersten Wettkampftag bei sehr guten Windbedingungen sogar ein Frauen-Schanzenrekord. Sie übernahm diesen von Klubkollegin Rea Kindlimann – er bleibt somit also quasi in der Familie.

Yanick Wasser und Felix Trunz sorgten für Bachteler Siege in den Kategorien U16 und U13. Mario Anderegg dominierte derweil die Junioren-Kategorie.

Weitere Oberländer Podestplätze auf der Bachtelblick-Schanze sicherten sich Simone Buff (Frauen) und Janne Hösli (U13).

Auf der HS-25m-Schanze wurde erstmals auf der neuen Anlaufspur gesprungen. Aus Bachteler Sicht fand sich Lion Hösli am besten mit dieser zurecht und dominierte die U-10-Kategorie mit Sprüngen auf und über die Hillsize auf 25.0 m und 25.5 m.

Einen weiteren Podestplatz holte sich Marina Gnehm (3.) bei den Frauen auf der HS25.

Zum Hotspot entwickelt

Insgesamt 60 Nachwuchs-Springer und Springerinnen im Alter von 6 bis 18 Jahren nahmen in Gibswil die Saison in Angriff. Der organisierende SC am Bachtel stellte das mit Abstand grösste Teilnehmerkontingent (22) aller Klubs.

Das Zürcher Oberland hat sich in den letzten Jahren sowieso zu einem veritablen Hotspot im Skisprung-Nachwuchs entwickelt. Während in vielen Regionen in der Schweiz immer weniger Nachwuchs zu verzeichnen ist, erfreut sich der Skisprung-Stützpunkt in Gibswil über einen stetigen Zulauf an neuen Springerinnen und Springern. (nba)

Kommentar schreiben

Kommentar senden