nach oben

Anzeige

Bei einem Verkehrsunfall zwischen zwei Autos am Sonntagvormittag, 20. November 2016, im Aatal ist ein Autofahrer leicht verletzt worden. (Bild: Kapo ZH) , Der Wagen blieb auf dem Dach im Aabach liegen. Der 59-jährige Fahrer konnte sich selber befreien und den Wagen verlassen. (Bild: Kapo ZH), Die Aathalstrasse musste für zirka eineinhalb Stunden gesperrt werden. (Bild: Kapo ZH), Der 33-jährige Lenker des zweiten am Unfall beteiligten Wagens blieb unverletzt. (Bild: Kapo ZH), Der Stau in Richtung Wetzikon, rechts nach dem Trottoir folgt das Bachbett. (Bild: Leserreporter) , Um zirka 12.30 Uhr wurde das Konzept Aathal ausgelöst. Das heisst, die Stadtpolizei Uster sowie die Feuerwehren Pfäffikon, Uster, Volketswil und Wetzikon signalisierten eine grossräumige Umfahrung. (Bild: Mirjam Müller) , Die Scherbenüberreste im Aabach nach dem Verkehrsunfall. (Bild: Kapo ZH)

Auto landet im Aabach

Auf der Aathalstrasse zwischen Autobahn und Sauriermuseum ereignete sich am Sonntagmittag ein Unfall. Das Aatal musste für den Verkehr rund 90 Minuten gesperrt werden.

Bei einem Verkehrsunfall zwischen zwei Autos am Sonntagvormittag, 20. November 2016, im Aatal ist ein Autofahrer leicht verletzt worden. (Bild: Kapo ZH) , Der Wagen blieb auf dem Dach im Aabach liegen. Der 59-jährige Fahrer konnte sich selber befreien und den Wagen verlassen. (Bild: Kapo ZH), Die Aathalstrasse musste für zirka eineinhalb Stunden gesperrt werden. (Bild: Kapo ZH), Der 33-jährige Lenker des zweiten am Unfall beteiligten Wagens blieb unverletzt. (Bild: Kapo ZH), Der Stau in Richtung Wetzikon, rechts nach dem Trottoir folgt das Bachbett. (Bild: Leserreporter) , Um zirka 12.30 Uhr wurde das Konzept Aathal ausgelöst. Das heisst, die Stadtpolizei Uster sowie die Feuerwehren Pfäffikon, Uster, Volketswil und Wetzikon signalisierten eine grossräumige Umfahrung. (Bild: Mirjam Müller) , Die Scherbenüberreste im Aabach nach dem Verkehrsunfall. (Bild: Kapo ZH)

Veröffentlicht am: 20.11.2016 – 11.37 Uhr

Kurz nach dem Sauriermuseum in einer leichten Linkskurve kam es am Sonntag gegen 11.30 Uhr aus zurzeit unbekannten Gründen zur Streifkollision mit einem entgegenkommenden Auto. Dadurch geriet der Personenwagen, der Richtung Uster unterwegs war, ins Schleudern, kam links von der Strasse ab und überschlug sich an der Böschung des Aabachs.

Der Wagen blieb auf dem Dach im Aabach liegen. Der 59-jährige Fahrer konnte sich selber befreien und den Wagen verlassen. Er wurde leicht verletzt, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt. Der 33-jährige Lenker des zweiten am Unfall beteiligten Wagens blieb unverletzt.

Stau in beide Richtungen

Wegen des Unfalls staut sich der Verkehr zwischen der Oberlandautobahn und dem Sauriermuseum in beide Richtungen. Die Unfallstelle in Fahrtrichtung Wetzikon konnte zunächst im Einbahnverkehr passiert werden. Für die Bergungsarbeiten wurde die Aathalstrasse gegen 12.30 Uhr aber komplett gesperrt. Das von der Feuerwehr und der Kantonspolizei ausgearbeitete Umleitungskonzept Aathal kam zum Einsatz. Nach 14 Uhr konnte die Strasse für den Verkehr wieder freigegeben werden.


Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie ein Kommentar ein.

Wir veröffentlichen Ihren Kommentar mit Ihrem Vor- und Nachnamen.
* Pflichtfeld

Anzeige

Anzeige