×

Ottikerin rettet leidende Tiere

Christa Seiler aus Ottikon hat es sich zur Aufgabe gemacht, Tieren im Ausland zu helfen. Die Pferdezüchterin hat eigens dafür eine Stiftung gegründet. Doch es fehlt an Geld.

Annette
Saloma
Christa Seiler im Garten ihres Hauses in Ottikon mit Peanut (links) und Pearly: Die beiden Hunde brachte sie kürzlich aus Portugal mit, wo sie ein kümmerliches Dasein fristeten. (Bild: Christian Merz)

Angefahrene Hunde, die auf zwei Beinen durch die Gegend hinkten; abgemagerte Pferde, zusammengebunden an den Beinen, damit sie sich nicht vom Grundstück ihres Besitzers entfernten; verwundete, verwahrloste Katzen, übersät mit Zecken – was Christa Seiler aus Ottikon in Portugal sah, traf sie mitten ins Herz. «Ich bin mit Tieren aufgewachsen und hatte schon immer ein Herz für sie. Doch dort unten wurde mir erst bewusst, wie viele Tiere leiden.»

Vom Reitstall zum Tierheim

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen