×

Leader Uster und die neue Trägheit

Leader Uster und die neue Trägheit

Usters Trainer Fabio Digenti war als Beobachter des Zweitliga-Nachtragspieles zwischen Gossau und Phönix Seen sichtlich um Zurückhaltung bemüht. «Der Aufstiegskampf ist doch entschieden», meinte der daneben stehende Greifensee-Sportchef Rolf Imhof zu ihm, worauf ihm Digenti heftig widersprach.

12 Punkte Rückstand haben Imhofs Greifensee und Phönix Seen als nächste Verfolger von Uster nach 18 von 28 Runden. Beide Teams bestritten allerdings erst 17 Spiele. Trotzdem: Was soll da noch schiefgehen? Gerade das 1:1 zwischen Gossau und Phönix Seen lieferte eine nächste Bestätigung.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Abo ab CHF 24.90/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.