×

Krummenacher nicht mehr WM-Leader

Grütner in Donington Vierter

Krummenacher nicht mehr WM-Leader

Randy Krummenacher verpasste im Supersport-Rennen in Donington das Podest. Der Grütner musste mit dem vierten Rang seine WM-Führung abgeben.

Florian
Bolli
Montag, 13. August 2018, 11:53 Uhr Grütner in Donington Vierter
Ohne Grip-Probleme wäre für Randy Krummenacher in Donington mehr dringelegen als Rang 4. (Foto: PD)

Randy Krummenacher musste am Rennwochenende im englischen Donington die Führung in der Supersport-WM wieder abgeben. Krummenacher, der sich noch immer nicht komplett von einer Viruserkrankung erholt hat, die er sich im Vorfeld des Rennens in Imola vor zwei Wochen zugezogen hatte, belegte im Rennen den vierten Rang und rutschte damit in der WM-Wertung auf Rang 3 zurück.

«Es war ein hartes Rennen», sagte der 28-Jährige, der auf Platz vier gestartet war und am Ende nur viereinhalb Sekunden auf den Sieger und neuen WM-Leader Sandro Cortese verlor. «Ich hatte einige Runden vor dem Ziel Grip-Probleme, die mich Zeit kosteten. Sonst hätte es ein noch besseres Resultat geben können.» Er hofft, dass er in zwei Wochen für das Rennen im tschechischen Brno wieder zu hundert Prozent fit ist. (zo)

Kommentar schreiben

Kommentar senden