×

Jörg Kündig kandidiert als Regierungsrat

Gossauer will in Kantonsregierung

Jörg Kündig kandidiert als Regierungsrat

Der Gossauer Kantonsrat Jörg Kündig (FDP) steht für eine Kandidatur für den 2019 frei werdenden Sitz im Zürcher Regierungsrat zur Verfügung. Der Vorstand der FDP Gossau hat einstimmig beschlossen, der Bezirkspartei seine Nomination zu beantragen.

Andreas
Kurz
Donnerstag, 24. Mai 2018, 08:16 Uhr Gossauer will in Kantonsregierung
Nach 15 Jahren im Kantonsrat strebt Jörg Kündig (FDP) einen Sitz im Zürcher Regierungsrat an. (Foto: Archiv)

Jörg Kündig legt die Karten auf den Tisch. Nach ausführlicher Prüfung sei er zum Schluss gekommen, dass er für den 2019 frei werdenden Sitz im Zürcher Regierungsrat kandidieren werde. Das gibt die FDP Gossau in einer Medienmitteilung bekannt. Als langjähriger Kantonsrat (insgesamt 15 Jahre) verfüge er über umfassende Kenntnisse der kantonalzürcherischen Politik und als langjähriger Präsident der Gemeinde Gossau (16 Jahre) habe er umfangreiche Exekutiverfahrung in einer Kollegialbehörde gesammelt, schreibt die Partei. Als Präsident der Gemeindepräsidenten im Kanton Zürich (4 Jahre) kenne er zudem die politische Vielfalt und die anstehenden Herausforderungen des Kantons.

Verlust des Gemeindepräsidenten

Der Vorstand der FDP Gossau hat der Nomination einstimmig zugestimmt. Das ist aber nur der erste Schritt. An der Mitgliederversammlung  vom 5. Juni wird der Gossauer FDP-Vorstand die Nomination Kündigs zu Handen der Bezirkspartei Hinwil beantragen. Als nächstes muss ihn auch die Bezirkspartei zu Handen der Kantonalpartei nominieren.

Wie die Ortspartei schreibt, sei sie einerseits hoch erfreut, dass sie eine dermassen für das Amt des Regierungsrates qualifizierte Persönlichkeit ins Rennen schicken könne. Gleichzeitig würde sie im Falle einer erfolgreichen Wahl von Kündig bedauern, ihren langjährigen Gemeindepräsidenten an den Kanton zu «verlieren».

Entscheid Vogels steht aus

Der Parteivorstand der FDP Kanton Zürich wird an der Delegiertenversammlung vom 4. Oktober die Nominationen zum Entscheid vorlegen.Gemäss einer Mitteilung beabsichtigt die Kantonalpartei 2019 mit einer Zweierkandidatur für den Regierungsrat anzutreten. Als weiterer Kandidat für den Regierungsratssitz wird der Effretiker FDP-Kantonsrat Thomas Vogel gehandelt. Sein Entscheid steht allerdings noch aus.

Kommentar schreiben

Kommentar senden