×
Seit Montag ist das Restaurant zu

Noch immer kein Pächter für Fischenthaler Blume

Seit Montag ist das Gasthaus Blume in Fischenthal zu. Einen neuen Pächter kann die Gemeinde allerdings noch nicht präsentieren, obwohl das Ende seit letztem Herbst bekannt ist.

Fabia
Bernet
Dienstag, 15. Mai 2018, 11:44 Uhr Seit Montag ist das Restaurant zu
Fausto Baggenstos ist nicht mehr Pächter des Restaurants Blume in Fischenthal. (Archivbild: Seraina Boner)

Bereits im letzten Herbst kündete Fausto Baggenstos, der aktuelle Pächter des Restaurants Blume in Fischenthal an, dass er den Gasthof ab Mai nicht mehr weiterführen und stattdessen aufgeben wird. Baggenstos habe seinen Ruhestand längerfristig so geplant, sagt Fischenthals Gemeindeschreiber Roman Zogg. Vor Baggenstos war Erika Steinmann während 14 Jahren Wirtin in der Blume.

Im Rahmen der Übergabearbeiten habe Baggenstos beschlossen, den letzten Öffnungstag auf den vergangenen Montag festzusetzen, heisst es in einer Mitteilung, die der Gemeinderat anfangs Woche verschickt hat. Diese Arbeiten würden die Reinigung, Inventarisierung und das Ausräumen eigener Geräte umfassen, konkretisiert Zogg.

Aufgrund der frühzeitigen Kündigung habe die Pacht bereits im letzten Herbst neu ausgeschrieben werden können. «Es hat seither einige Kontakte zu Interessenten gegeben, welche sich aber aus den verschiedensten Gründen nicht konkretisiert haben», heisst es weiter in der Mitteilung.

Betrieb nicht nahtlos weitergeführt

Dass sich die Suche nach einem neuen Pächter so schwierig gestaltet, begründet Zogg wie folgt: «Interessierte Personen suchen in der Regel schweizweit. Es gibt aktuell viele solcher Liegenschaften auf dem Markt». Hinzu komme die periphere geografische Lage. Weitere Kriterien seien die Grösse oder die mangelnde Finanzierung durch Banken, sagt Zogg.

Aktuell stehe die Gemeinde mit zwei Interessenten in Kontakt, schreibt der Gemeinderat in der Mitteilung. «Hier stehen wir in Verhandlungen und können noch keine näheren Auskünfte geben», so Zogg. «Es zeichnet sich aber leider ab, dass der Betrieb nicht nahtlos weitergeführt werden kann und somit die Blume über den Sommer geschlossen sein wird», wird in der Mitteilung geschrieben.

Der Gemeinderat hoffe, dass sich bis nach den Sommerferien eine Lösung ergeben werde. Zudem werde er mit den Vereinen Kontakt aufnehmen. «Falls die Blume wider Erwarten länger geschlossen bleiben müsste, müssten wir die fixen Jahresanlässe der Vereine regeln, die über keine Ausweichmöglichkeiten verfügen», sagt der Gemeindeschreiber. Die Gemeindeversammlung vom 8. Juni soll aber dennoch standesgemäss im Gasthaus Blume stattfinden.

Kommentar schreiben

Kommentar senden