×
Kandidat sagt, er sei selber überrascht

Sprengkandidat mischt Bäretswil auf

Per Whatsapp-Chatgruppe gibt der parteilose Bäretswiler Bierbrauer Danny Bolt seine Kandidatur für den Gemeinderat bekannt - in letzter Minute.

David
Kilchör
Dienstag, 10. April 2018, 19:44 Uhr Kandidat sagt, er sei selber überrascht

In Bäretswil kommt doch noch Wahlkampfstimmung auf. Dank eines Sprengkandidaten in letzter Minute - oder sogar etwas danach. Der parteilose Bierbrauer und ehemalige Pächter des Linden-Pubs in Bäretswil, Danny Bolt, hat seine Kandidatur per Whatsapp-Chat bekannt gegeben.

Im Profilbild der Chat-Gruppe, in der mehr als ein Dutzend Bäretswiler stecken, posiert Bolt als Superman in der Bäretswiler Brauerei. Auf dem Flyer eines «ausserparteilichen Komitees zu den Gemeinderatswahlen Bäretswil» wird er als Bierbrauer, Automechaniker, Allrounder bezeichnet. Für den Gemeinderat geeignet sei er, weil er in der Gemeinde verwurzelt sei wie sonst kaum ein anderer. Er sei parteipolitisch unabhängig, einer, der anpacken könne und habe ein offenes Ohr für seine Mitmenschen. «Einfach ein bärenstarker Typ», so das Flugblatt.

Die Whatsapp-Gruppe hat Bolts Co-Bierbrauer Pascal Späni eröffnet. Er sagt, die Kandidatur sei definitiv kein Witz. «Danny hat sie befürwortet», so Späni. Ein Inserat in der Bäretswiler-Post sei ebenfalls aufgegeben. «Mal schauen, wie viele Stimmen er macht». In einer ersten Reaktion sagt Bolt, er sei voll überrascht worden und habe auch erst durch den Chat von seiner Kandidatur erfahren. Die Wahlen in Bäretswil finden am 22. April statt – also in gut 10 Tagen. Wenn er gewählt werde, wolle er alles geben, sagt Bolt.

Kommentar schreiben