×

Kirchen-Megafusion ist am Ende

Die Reformierten Kirchen des Bezirks Hinwil hatten eine bezirksweite Fusion oder einen Dachverband geplant. Damit ist nun Schluss. Das Projekt wird aufgelöst.

David
Kilchör
Bezirk Hinwil
Plant eine Fusion mit Bauma und Bäretswil: Die Kirche Hinwil. (Bild: Nicolas Zonvi)

Neun Sitzungen, über ein Jahr Arbeit, doch nun ist alles vorbei: Die Reformierten Kirchgemeinden des Bezirks Hinwil wälzten monatelang Pläne für eine Megafusion über den ganzen Bezirk hinweg – oder einen Dachverband. Delegierte aus allen Kirchgemeinden gehörten dem entsprechenden Projekt an. In den Kirchgemeinden tagten Ausschüsse über der Fusionsfrage, die von der Kantonskirche unter dem Titel Kirchgemeindeplus initiiert worden war.

Umfrage zeigte: Kein Interesse

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.