×

Hunde reissen Wildtiere – Abschuss droht

Weil in der Region Bäretswil in letzter Zeit vermehrt Wildtiere von Hunden gerissen worden sind, droht der Gemeinderat damit, gegebenenfalls eine Abschussbewilligung zu erteilen.

Montag, 17. Februar 2014, 10:31 Uhr

In der Region um Bäretswil ist es gemäss einer Mitteilung des Gemeinderates in letzter Zeit zu mehreren Hunderissen an Wildtieren gekommen. Dies stellten die Jagdgesellschaften Süd und Nord fest. Bei gewissen Rissen seien sogar mehrere Hunde beteiligt gewesen, sind sich die Experten sicher. Identifizieren konnte man die Hunde jedoch noch nicht. Personen, welche etwas Verdächtiges beobachten, werden gebeten, sich umgehend auf der Gemeindeverwaltung zu melden. Telefon: 044 939 90 44. Die Polizei sei eingeschaltet worden und der Gemeinderat weist darauf hin, dass er berechtigt sei, gegebenenfalls eine Abschussbewilligung zu erteilen.

Lesen Sie mehr dazu im ZO/AvU vom Dienstag, 18. Februar.

Kommentar schreiben