×

Badener Fans rückten mit «Pyros» zum Match in Rapperswil an

Badener Fans rückten mit «Pyros» zum Match in Rapperswil an

Mit schwerem Geschützt rückten Fans des FC Baden in Rapperswil-Jona zum Fussballmatch an: Sie hatten pyrotechnische Gegenstände und Vermummungsmaterial dabei. Die Polizei schnappte die Männer.

Sonntag, 20. März 2011, 09:00 Uhr

Die Polizei hat am Samstagnachmittag im Vorfeld der Fussballpartie FC Rapperswil-Jona - FC Baden verschiedene pyrotechnische Gegenstände und Vermummungsmaterial konfisziert. Sechs Personen wurden vorläufig festgenommen, wie die Kantonspolizei St. Gallen in einem Communique mitteilt.

 

Bereits bei der Ankunft der Fans aus Baden seien beim Bahnhof Rapperswil-Jona Knallpetarden gezündet worden, schreibt die Kapo. In der Folge kontrollierte die Polizei 21 zum Teil alkoholisierte Personen einer Fan-Gruppierung aus Baden und stellten dabei zahlreiche Knallkörper, pyrotechnische Fackeln und Vermummungsmaterial sicher. Zudem fand die Polizei eine geringe Menge Betäubungsmittel.

 

Sechs Personen wurden vorläufig festgenommen. Sie werden bei der Staatsanwaltschaft St.Gallen, Untersuchungsamt Uznach, zur Anzeige gebracht. Die betroffenen Fans müssen mit Bussen und mit einem Stadionverbot für sämtliche Fussball- und Eishockeyspiele von mindesten zwei Jahren rechnen.

 

Das Fussballspiel selber verlief friedlich und ohne weitere Zwischenfälle. (rsc)

Kommentar schreiben

Kommentar senden