×

Armeemotorräder und Frauenpower

Swiss-Moto 2018

Armeemotorräder und Frauenpower

Von Donnerstag, 22., bis Sonntag, 25. Februar, zündet die Swiss-Moto wieder ein Feuerwerk für alle Töff-Fans. Dieses Jahr präsentiert sie die erste lückenlose Sammlung von Schweizer Armeemotorrädern und den weltweit stärksten Elektro-Chopper.

Chiara
Zaugg
Donnerstag, 22. Februar 2018, 13:35 Uhr Swiss-Moto 2018
Neue Motorräder, Roller und Quads werden an der Swiss-Moto ausgestellt . (Foto: Sara Barth)

Im Scheinwerferlicht der 15. Ausgabe der grössten Schweizer Motorrad-, Roller- und Tuning-Show stehen über 400 Marken mit den Neuheiten der kommenden Töffsaison. Diesmal speziell an der Swiss-Moto sind die neue Action-Halle und ganz viel Frauenpower. Die Trends liegen ganz klar auf dem Siegeszug der Retro- und Vintage-Motorrädern, dem ungebremsten Vormarsch der Elektronik und der erfreu­lichen Tatsache, dass es noch 
nie so viel Motorrad für so wenig Geld gab. 

Ein Stück Schweizer Geschichte 
Besucherinnen und Besucher der Swiss-Moto kommen in den Genuss der ersten lückenlosen Sammlung von Schweizer Armeemotorrädern seit dem Zweiten Weltkrieg. Dabei werden echte Raritäten aufgefahren.

Auftakt der neuen Töffsaison
Die Motorrad-, Roller- und Tuning-Show Swiss-Moto gilt jedes Jahr als Startschuss in die neue Töffsaison und ist somit der 
ultimative Anziehungspunkt für Schweizer Töff-Fans. Vom 22. bis 25. Februar enthüllen 220 Aussteller ihre Neuheiten. Daneben dürfen sich die Besucherinnen und Besucher der Swiss-Moto erneut auf ein grosses Bekleidungs- und Zubehörsortiment sowie auf spektakuläre Shows und aufwendig inszenierte Sonderausstellungen freuen. 
«Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass sich Harley-Davidson entschieden hat, dieses Jahr eine Weltpremiere exklusiv bei uns zu enthüllen», freut sich Messeleiter Yves Vollenweider. 

Stärkster Elektro-Chopper der Welt 
Hier wartet ein regelrechtes Geschoss auf seine Enthüllung an der Swiss-Moto. Mit einem Gewicht von nur 165 Kilogramm und einem maximalen Drehmoment am Hinterrad von unglaublichen 860 Newtonmetern präsentiert der Schweizer Maschinenbauer Peter Fässler den stärksten Elektro-Chopper der Welt. Diese Perle der Ingenieurskunst wird der Öffentlichkeit im Rahmen der Swiss-Moto erstmals präsentiert.

Kommentar schreiben

Kommentar senden
The discussion has been closed.