×

4,55 Millionen Franken erwirtschaftet

Zürcher Kantonalturnfest im Tösstal

4,55 Millionen Franken erwirtschaftet

Die Organisatoren des Zürcher Kantonalturnfestes Tösstal 2017 können eine erfolgreiche Bilanz ziehen. Die Erwartungen seien zum Teil übertroffen worden, heisst es in der Medienmitteilung. An der Generalversammlung der Trägervereine konnten die provisorische Schlussrechnung präsentiert und die Helferentschädigungen abgesegnet werden.

Mirja
Keller
Donnerstag, 02. November 2017, 18:11 Uhr Zürcher Kantonalturnfest im Tösstal
Das Zürcher Kantonalturnfest (KTF) Tösstal 2017 vom 15. bis 25. Juni war laut den Organisatoren ein Erfolg. Das Organisationskomitee, Turner, Besucher und Helfer hätten bei guten Witterungsverhältnissen einen gelungenen Event in Rikon im Tösstal erleben können. 
 
Vier Monate nach dem Turnfest wurden an der Generalversammlung die provisorische Schlussrechnung und die Helferentschädigungen abgesegnet. Gemäss einer Mitteilung beträgt der Umsatz des Turnfestes 4,55 Millionen Franken, wobei die grössten Einnahmen in der Gastronomie, von Festkarten und Startgeldern sowie Sponsoren und Gönnern zu verzeichnen seien.
 
20'000 Besucher an einem Tag
 
Den 223 Helfervereinen könne ein gegenüber der Planung verdoppelter Stundenansatz ausbezahlt werden, heisst es in der Mitteilung weiter. An sie fliessen insgesamt 360'220 Franken. Die Mitglieder des OK und die Trägervereine werden für ihr Engagement zusätzlich pauschal entschädigt. 
 
Die Organisatoren sind auch mit den Teilnehmerzahlen zufrieden: So waren am ersten Turn-Wochenende rund 6000 und am zweiten rund 12'500 Turner anwesend. Dazu strömten viele Besucher ‒ alleine am zweiten Samstag rund 20'000 an der Zahl ‒ auf das Festgelände in Hinterrikon.
 
Mit gutem Beispiel voran
 
In diversen Disziplinen zeigten die Turner ihr Können. Unter anderem am Topsportabig «Töss-tastisch». Drei ausverkaufte Vorstellungen hätten sowohl Besucher, als auch Athleten und Künstler begeistert. Das Ziel, den Turnsport auch den Nichtturnern näherzubringen, ist erreicht worden, sagen die Organisatoren.
 
Dies gelte auch für den Anlass «Turnen macht Schule». Damit sei ein einzigartiger und für ein Kantonales Turnfest neuartiger Beitrag für den Breitensport geleistet worden. Dieser habe dem Nachwuchs eine Möglichkeit für sinnvolle und gesunde Beschäftigung aufgezeigt. Rund 1200 Schüler aus Primar- und Oberstufenklassen der Trägervereinsgemeinden des KTF hätten das Turnfest besucht.
 

Kommentar schreiben

Kommentar senden